Segeln bei extremen Bedingungen

Yachthafen Heiligenhafen 25.02.2018

Das Team Blond trainierte bei extremen Bedingungen für den „Helga Cup“. Minus 2 Grad, gefühlt minus 9 Grad und starker Schneefall auf der Ostsee. Mit der Seascape 24 und dem Coach Bjarne Lorenzen ging das Team Blond aufs Wasser. Bundesweit trainieren die Frauen-Crews für den „Helga Cup“, auch den kompletten Winter durch. Im Juni will das Team bei der größten Frauenregatta der Welt starten. Über 360 Seglerinnen werden vom 1.-3.Juni auf der Alster am „Helga Cup“ teilnehmen.

_DSC7722

_DSC8173

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s